Hygiene in unserem Betrieb

Gute und frische Qualität ist nur mit einem hohen Hygienestandart zu erreichen.

Deswegen legen wir großen Wert in der persönlichen Hygiene jedes Einzelnen sowie in der räumlichen Sauberkeit und Ordnung in allen Bereichen. Ihr Vorteil: Sie können alle unsere Fleisch- und Wurstspezialitäten mit gutem Gewissen und nach Herzenslust genießen. Damit das so bleibt, investieren wir auch weiterhin in unsere Mitarbeiter/innen und die Ausstattung unseres Betriebes.

Bei der Herkunft des Fleisches achten wir bevorzugt auf Regionalität!

Unsere Schlachttiere kommen deshalb der Qualität wegen, von ausgesuchten Landwirten im Umkreis von 30 Km, mit denen wir schon über Jahre hinweg gute Erfahrungen gemacht haben und zusammenarbeiten.

Unsere Rinder, Schweine, Kälber beziehen wir von kleinen Landwirten aus der Region.

  • Friedrich Schmid, Pfalzgrafenweiler
  • Andreas Pfau, Böffingen
  • Rainer Ziefle, Röt
  • Arthur Frey, Röt
  • Oskar Frey, Schwarzenberg
  • Bernhard Seidt, Heselbach

Unsere Schafe und Lämmer beziehen wir ausschließlich von der Schäferei Frey aus Schwarzenberg

Kontrollierte und artgerechte Tierhaltung, ehrliche Fütterung ohne Mastmittel und Soja in kleinbäuerlicher, regionaler Landwirtschaft und kurze Transportwege sind uns sehr wichtig. Wir kaufen unser Fleisch nicht am Haken.
Wir lassen unsere Tiere bei einem Metzger-Kollegen in Glatten ohne Stress schlachten. Das ist zwar mit mehr Aufwand verbunden, aber das ist die Basis für Fleischqualität der Spitzenklasse, die wir für unsere handwerklich hergestellten Fleisch- Schinken- und Wurstspezialitäten benötigen. Probieren Sie! Sie werden den Unterschied und die Wertigkeit sicherlich schmecken, im Vergleich zur industriellen Massenware.
Dies beweist sich auch im Qualitäts- Wettbewerb mit anderen Metzgereien, mit den zahlreichen Gold Prämierungen der Süddeutschen Fleischerfachmesse (Süffa) der letzten Jahre immer wieder, dem wir uns ganz bewusst stellen.